Home

Regelwerk PRO

- Da die BEL-Pro aktuell nicht aktiv ist, ist somit auch dieses Regelwerk nicht aktiv.


- Wir bitten Dich das "Regelwerk Allgemein" zu benutzen !!!


Kürzel: BEL-Pro = Bandenkick eSport Liga Pro

§1 - Allgemeines:
Die Bandenkick Esport Liga - Pro bietet jedem eingetragenen Verein (e.V) in der Fussballsimulation Fifa im ProClubs sowie 1vs1 Bereich die Möglichkeit, sich auf der Webseite von Bandenkick kostenlos zu registrieren und an dieser Liga unter gewissen Vorraussetzungen teilzunehmen. 

§2 - Teilnahmebedingungen: 

Eine verbindliche Anmeldung zur Bandenkick eSport Liga - Pro erfolgt ausschliesslich über die Webseite, durch die Erstellung eines Accounts sowie ggf. eines Teams. Eine Teilnahme ist ohne Teamerstellung ist nur dann möglich wenn man als Spieler einem bestehnden Team eine Beitrittsanfrage sendet und diese genehmigt wird. 

§2.1 - Teilnahmevereinbarung:

Eine Teilnahme ist nur dann möglich, wenn der Verein, ein Logo / Wappen und mindestens 2 Vereinsmanager besitzt. Diese Vereinsmanager müssen auf Discord als Ansprechpartner vertreten sein.

§2.2 - Teilnahmevereinbarung:

Die Teilnahmevereinbarung ist vor jeder Saison vollständig ausgefüllt beim Ligaleiter einzureichen. 


§3 - Team und Kader: 

Jeder zuständige Teamleiter oder VM muss vor Ligastart seinen Kader von mindestens 15 Spieler melden. Die Kadermeldung muss nicht beim Ligaleiter eingereicht werden. Jeder Kader ist auf der Webseite von Bandenkick veröffentlicht. 

Damit Spieler im Teamkader aufgenommen werden können, muss eine Beitrittsanfrage an den Verein geschickt werden, welche dann von einem Vereins- Manager angenommen, oder auch abgelehnt werden kann. 

Jeder Spieler darf nur für 1 Team spielen. 

Ein Teamübergreifendes spielen in mehreren verschiedenen Teams ist im ProClubs Modus auch "-Ligenübergreifend-" somit verboten.

Bei einer Anmeldung bzw. einer Teamanfrage hat der Teamleiter oder VM dafür zu Sorge zu tragen und die Verantwortung das der Spieler zum Zeitpunkt der Team-Anfrage seit mindestens 5 Tagen free Agent ist und / oder auch während der laufenden Saison in keinem anderen Team im Ligabetrieb eingesetzt wurde. Ein Deflose erfolgt nur durch Einklage inkl. Beweis Fotos mit Datumsanzeige. 

Es ist im Discord Channel nach erfolgreicher Anmeldung der "Ingame Teamname" einzutragen. Ein immer wiederkehrendes "Neu erstellen des Clubs" ist verboten. In welcher Form hier eine Verwarnung oder Punktabzug ausgesprochen wird bleibt allein im ermessen der Ligaleitung. 


§3.1 - PSN ID / Gamertag: 

Jeder Spieler ist verpflichtet seine PSN ID/Gamertag auf neuestem Stand zu halten. Entspricht die PSN ID/Gamertag nicht zu 100% dem angelegten Accountprofil kann ein Deflose durch Einspruch erfolgen. Jeder Spieler muss seine PSN ID im Spiel als Alias angeben. Sollte die PSN ID zu lang sein, muss der Name soweit wie möglich eingegeben werden. Sonderzeichen sind nicht einfügbar und werden übersprungen. Sollte das System den Alias nicht anerkennen oder für wiedrig erklären, reicht eine Ähnlichkeit so das die ID herausgelesen oder erahnt werden kann. 

***Wichtig***
Jeder Spieler ist meldepflichtig. Ein nicht gemeldeter und somit Vertragsfreier Spieler führt zur Niederlage und wird mit 0:1 gewertet.


§3.2 - Einspruch: 

Ein Spieltags-Einspruch zählt im Regelfall nur für das eine Spiel nach dem der Einspruch eingelegt wurde. Die Ligaleitung behält sich das Recht vor eine Ausnahme für alle Spiele in grob fahrlässigen Fällen oder wenn unter Vorstaz Betrug begangen wurde. Hierbei ist eine Dissqualifikation sowie Spielerbannung möglich.
Accountsharing wird mit sofortiger Wirkung nach dem Ermessen der BEL Leitung geahndet. Heirzu ist die Beweiskraft Ausschlaggebend in welcher Form die Bestrafung erfolgt. 

Dies kann von einer einfachen Ausschliessung der Sachpreisgewinne im Sinne der Sportethischen Fairness, bis zur sofortigen Dissqualifiltation und Spielerbannung führen. Die Ligaleitung behält sich das Recht der alleinigen  Rechtssprechung vor.

Ebenso wird der Betrug durch Manipulation in jeglicher Form bestraft.
Die VMs nehmen sich der Verantwortung an ihren Kader auf dem aktuellsten Stand zu halten und sind hierfür auch in jeglicher Hinsicht Schuldhaft bei unkorekten Einträgen.


§3.3 - Ausnahme ProClub cross 1vs1:
Ein Teamübergreifendes spielen in 2 Teams im cross ist möglich.
Beispiel: Team-A = ProClubs Team-B = 1vs1
Dies zählt aber nur für die Bandenkick eSport Ligen, andere Ligen sind hierfür irrelevant. Geht ein Team in 2 Ligen an den Start sind die Spieler für dieses Team im jeweiligen Modus selbstverständlich spielberechtigt.


§4 - Spieleranzahl: 

Es müssen mindestens 11 Spieler bei Spielstart aktiv in Game spielen. 

1 Torwart 

10 Feldspieler 

any ist keine Pflicht 


Hat ein Team für ein Spiel zu wenige Zusagen, muss der jeweilige Team VM dem Gegner Bescheid geben. Das Spiel wird bis 7+1 gespielt. Bei weniger als 8 Spieler erfolgt ein Defwin für das gegnerische Team.


§5 - Spielterminierung:
Die Teams sind dazu verpflichtet Ihre Spiele untereinander auszumachen. Beide Teams sind zur Kontaktaufnahme verpflichtet. Die Spieltermine müssen dem Ligaleiter nicht übermittelt werden.
Sollte es zu keiner Einigung für einen Spieltermin kommen, ist das Auswärtsteam dazu verpflichtet einen von drei Vorschlägen
(an 3 unterschiedlichen Tagen zwischen 20.00 und 22.30 ) anzunehmen.

Wenn ein Spieltermin ausgemacht wurde und eines der beiden Teams ist nach 10 Minuten immer noch nicht erschienen, wird das Spiel mit einem 1:0 für das anwesende Team gewertet. Sollte ein Spiel einvernehmlich verschoben werden, ist der neue Termin schnellstmöglich dem Ligaleiter mitzuteilen. Ein Spiel kann maximal bis 4 Stunden vor dem Anstoss verschoben werden, sollte dies nicht fristgerecht passieren, wird es mit 1:0 für den Gegner gewertet. Jede Verschiebung muss fristgerecht bis Donnerstag Abend 22.30 gespielt worden sein.


§6 - Spielverlegung: 

Eine Verschiebung auf die darauffolgende Woche ist nur in Ausnahmefällen gestattet und muss beim Ligaleiter mit Angabe des Grundes eingereicht werden. Das Team welches den Verlegungsantrag stellt ist verpflichtet einem von 3 Vorschlägen vom gegnerischen Team an verschiedenen Tagen zu unterschiedlichen Uhrzeiten (zwischen 20.00 und 22.30 ) einzuwilligen. Umkehrschluss = wer verlegt muss sich nach den Vorschlägen des Gegners richten. Wenn ein Spieltermin ausgemacht wurde ist der neue Termin unverzüglich im Discord Channel #Spielverlegung zu melden und einzutragen. Ist eines der beiden Teams am Verlegungstermin nach 10 Minuten immer noch nicht erschienen, wird das Spiel mit einem 1:0 für das anwesende Team gewertet.


§7 - Spieleinladung: 

Jedes Team ist zur Kontaktaufnahme verpflichtet.
Die Heimmannschaft lädt die Gastmannschaft ein. Das Heimrecht kann getauscht werden, falls es zu Verbindungsproblemen kommt oder das Heimteam das Auswärtsteam nicht finden kann.
Nach 4. Anstoss, Infolge der 4. Einladung kann das gegnerische Team auf weiterspielen plädieren. 


§8 - Spielabbruch/Neustart: 

Sollte ein oder mehrere Spieler innerhalb der ersten 5 "In Game Minuten" einen disconnect haben, kann das betroffene Team das Spiel verlassen und die Partie neu starten. Sollte innerhalb der ersten 5 "In Game Minuten" ein oder mehrere Tor(e) fallen, darf die Partie nicht mehr verlassen werden. (Ausnahme: Das Tor wird erzielt während das gegnerische Team beim Verlassen der Partie ist). Sollte die Mindestanzahl der Spieler nicht erfüllt sein, darf der Gegner ebenso das Spiel verlassen. Auch hier gilt, nach dem 4. Anstoss, Infolge der 4. Einladung kann das gegnerische Team auf weiterspielen plädieren. Bitte bedenkt, dass auch hier nur durch Videobeweis vom Ligaleiter eingegriffen werden kann. 


§9 - Ligabetrieb: 

Jedes Team muss in jeder Halbserie einmal gegen alle anderen Teams antreten. Pro Kalenderwoche finden 2 Spiele statt.
Sollte ein Team in der Hinrunde aussteigen, wird bis zum 4. Spieltag ein Nachrücker gesucht welcher die Spiele nachholt. 

Ist der Ausstieg ab dem 5. Spieltag, werden alle Ergebnisse gestrichen und das Team wird aus der Wertung genommen.
Es wird dann kein weiterer Nachrücker gesucht.
( Ausnahme= Clubübergabe ) 

Steigt ein Team in der Rückrunde aus, werden nur die Spiele der Rückrunde aus der Wertung genommen. 


§9.1 - Verhalten im Spiel: 

1. Es sind *fast* alle Formationen erlaubt. Untersagt/Verboten ist die 5er Kette als automatische Grundformation, was jedoch keinen Einfluss auf die individuelle taktische Ausrichtung jedes Teams hat. 


2. Torwart ist Pflicht.

3. Elfmeter Lupfer sind erlaubt.

4. Absichtliches Zeitspiel in jeglicher Form ist verboten. Zeitspiel ist zB, den Ball an der Eckfahne/Seitenlinie mehr als 2 In-Game Minuten zu blocken.

5. Das Blocken, blockieren des Torwarts ist in jeglicher Hinsicht, während des Spielbetriebs verboten. Hierzu zählen auch bei Freistoss Psychospielchen in Form von - vor dem Torwart rum hampeln, die Sicht versperren usw... Die Ligaleitung behält sich vor hierbei zu entscheiden in wie weit ein gravierender Verstoß zu ahnden ist. Dies kann unterschiedlich bewertet werden und geht von einem Strafpunkt bis zu einem Deflose.

6. Bei einem Freistoß ist das Positionieren eines oder mehreren Spieler(n) sowohl Angreifer wie auch Verteidiger auf der Torlinie untersagt. Das positionieren hinter der Mauer ist jedoch erlaubt.
Bei Problemen, Regelverstößen etc. sind Beweise in Form von Videomittschnitten vorzulegen.

7. Einsetzten von nichtberechtigten Spieler hat eine Niederlage als Folge.

8. Wir bitten um ein allgemeines Fairplay.
 


§10 - Ergebnismeldung: 

Die Ergebnismeldung erfogt unmittelbar nach dem Spiel, von einem der beiden Teams bis spätestens 22.30.
Die Eintragung des kompletten Spielberichts ist nur bedingt Eintragungspflichtig, jedoch binnen 24 Stunden zu erledigen. 

Bilder, Ergebnis, Aufstellung, Tore und Karten sind Pflicht.
Die Eintragungen der einzelnen Statistiken basieren auf freiwilliger Basis. Hierzu sind Tutorials als Hilfestellung unter der Rubrik Support abrufbar. 


1. Nach der fünften gelben Karte ist der Spieler in der darauf folgenden Spieltagswoche für das 1. Spiel gesperrt.
2. Bei einer gelb-roten Karte ist der Spieler in der darauf folgenden Spieltagswoche für das 1. Spiel gesperrt. 

3. Bei einer roten Karte, ist der Spieler in der darauf folgenden Spieltagswoche gesperrt. 


Nächste Spieltagswoche = die im Spielplan nächste fortlaufende Spieltagswoche. Das heißt, bekommt der Spieler an Spieltag 3 eine rote Karte, ist er für Spieltag 4 spielberechtigt, muss dann jedoch in der darauf folgenden Woche aussetzen.
Erhält ein Bot eines Any-Spielers einen Platzverweis, wird der Any-Spieler nicht gesperrt. Nur wenn sein eigener Pro betroffen ist. 


§11 - Strafen: 

Nicht gemeldeter Spieler - Deflose
Ungleiche ID / Gamertag - Deflose
Kein Alias - 1 Verwarnung danach Strafpunkt
Kein Ergebnis - 1 Strafpunkt beide Teams 

Kein Spielbericht - Strafpunkt
Fehlerhafter Spielbericht - Starfpunkt

Bei 6 Strafpunkten erfolgt ein Punkt Abzug in der Gesamtwertung. 


§12 - Spielerwechsel / Transfer:
Jeder Spieler kann ohne Angabe von Gründen sein Team verlassen und einem neuen Team beitreten. Pro Saison sind jedoch maximal 2 Wechsel ohne Sperre möglich. Es wird hierbei jeder Wechsel gezählt. Auch das zurückkehren in den alten Verein.
Das Transferfenster ist ganzzeitig geöffnet, die maximale Spieleranzahl im Team darf jedoch 30 nicht übersteigen. Wechselt ein Spieler das 3. mal innerhalb einer Saison das Team / den Verein innerhalb der BEL Teams ist er für 30 gesperrt.


§13 - Gebannte Spieler / Black List: 

Ist ein Spieler anhand von Vorkommnissen gebannt und steht auf der Black List, darf dieser auch nicht mit neuem Account in den Ligen der BEL antreten. Sollte sich nachträglich durch Beweismittel herausstellen das über eine neue Registrierung ein Account angelegt wurde, werden direkt Spieler sowie VMs zur Haftung herangezogen. Rückwirkende Punktabzüge können durch die Ligaleitung nach eigenem Ermessen vollzogen werden. 


§14 - Schlussbestimmungen: 

Wir nehmen Abstand von den allgemeinen Regeln der VPG, NGL, VPL, LPL, PL oder anderen Ligen.
Einer Rückerstattung der Startgebühr nach Saisonstart wird in allen Fällen wiedersagt. 

Die Bandenkick GBR sowie deren Ligabetrieb ist in keiner geschäftlichen Tätigkeit mit EA-Sports zusammenhängend. 

Der Ligaleiter behält sich das Recht vor und während der Saison Regelanpassungen vorzunehmen.